Über MoovIT

Das Kölner Unternehmen MoovIT hat eine Mission: die Welten von Video und IT über optimierte Workflows besser miteinander zu verbinden. Das ist außergewöhnlich, denn die meisten Dienstleister beschäftigen sich entweder mit Videotechnik oder mit Softwareentwicklung.

MoovIT ist in den letzten Jahren sehr schnell gewachsen. Ein engagiertes Team aus Softwareentwicklern, Ingenieuren, Medienkaufleuten und Vertriebsspezialisten entwickelt gemeinsam mit den fünf Gründern Ideen und Prozesse für Videoworkflows in den Kernbereichen Broadcast, Postproduktion, Sport und Corporate Video.

Sendeanstalten, Produktionshäuser, Sportveranstalter, Brands und Agenturen sind MoovIT-Kunden. Für sie gestaltet MoovIT intelligente Videolösungen von Ingest bis Playout inklusive automatisierte Produktionsprozesse und Archivierung sowie effiziente Nutzung zentraler Speichersysteme.

Kontaktdaten

MoovIT GmbH
Schanzenstr. 29

D-51063 Köln
Telefon:  +49 221 30 20 02 10
Fax:        +49 221 30 20 02 99

Mail      info@moovit.de

Web     www.moovit.dewww.helmut-fx.com

Unternehmensprofil

Die Entwicklung und Implementierung innovativer Workflows in der Sportberichterstattung hat einen besonderen Stellenwert. MoovIT arbeitet mit Hostbroadcastern von WM, EM und Asia Sea-Games sowie mit Produktionsunternehmen, die zum Beispiel für die Formel 1-Berichterstattung verantwortlich sind, zusammen.

Ein neuer hoch innovativer Geschäftsbereich sind die MoovIT Web-to-Video Lösungen. MoovIT-Tools zur Lokalisierung, Regionalisierung und Personalisierung, für das Branding und Retargeting von Videos sind in enger Abstimmung mit den Anforderungen von Unternehmen, Agenturen und Marketingportalen entstanden. MoovIT liefert die Tools für gezielte und automatisierte Videokampagnen – egal ob es sich dabei um Produkt-, Erklär- oder Imagevideos handelt.

Neben dem Kerngeschäft sind enge Partnerschaften entstanden mit dem System-Handelshaus Teltec für das A/V-Hardwareangebot „aus einer Hand“ und mit Adobe und Avid bei der Entwicklung innovativer Schnitttechnik. EditShare, EVS und Sony sind strategische Partner bei der Vermarktung von Speicher- und Archivierungssystemen.

Neue Produkte bzw. Technologien der Lieferanten und die individuellen Anforderungen der Kunden lösen bei MoovIT die Produkt-(Softwareenwicklung) aus, denn es geht zumeist darum, Standardprodukte in individuelle end-to-end Lösungen zu integrieren. Dabei werden die MoovIT-Workflows den Erfordernissen der Kunden angepasst – nicht umgekehrt.

HelmutFX

Die Softwareentwickler von MoovIT haben mit HelmutFX einen neuen Coup gelandet. HelmutFX – DER VIRTUELLE KOORDINATOR VON POSTPRODUKTIONSPROZESSEN ist ein modular aufgebautes Ordnungs- und Verwaltungstool, das die Produktionssteuerung vereinfacht und automatisiert. Die Arbeitsprozesse werden wesentlich erleichtert und beschleunigt. Fehler werden vermieden oder erkannt, Strukturen verbessert und Routineprozesse vereinfacht.

Das Programm unterstützt Cutter und Redakteure bei Ihrer Arbeit durch eine individualisierbare Programmoberfläche und persönliche Einstellungen im Bearbeitungspanel des Schnittprogramms. HelmutFX sortiert, verteilt und sichert die Ergebnisse automatisch. Die Anwender können sich auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren – in einem kleinen Produktionsumfeld genauso wie bei großen vernetzten Projekten. Das Tool arbeitet wie ein Enterprise Service Bus in der Postproduktion. Es ist in der Lage, mit allen angeschlossenen Systemen (Ingest, Archivierung, Backup, MAM, PAM etc.) zu kommunizieren. Gut funktionierende Workflows werden unterstützt, Probleme werden behoben.

Sendeanstalten und Produktionshäuser wie NDR, ORF und WestCom haben erkannt, dass sie mit diesem einfach zu installierenden und zu bedienenden Tool komplexe Prozesse wesentlich besser organisieren können.

Machen Sie sich ein eigenes Bild auf der BBC.

Das MoovIT-Team freut sich auf Ihren Besuch!